Dr. med. Astrid Hergarten

Ärztin für Allgemeinmedizin, Akupunktur und Naturheilverfahren

Tel.: 0221 - 23 28 22 | praxis-hergarten@netcologne.de

Anleitung zur Herstellung und Gebrauch eines chinesischen Heilpflanzentees

tee
  1. Den Inhalt einer Packung mit Heilpflanzen in einem ca. 1/2 Liter Wasser 30-60 Minuten einweichen,
  2. zehn Minuten kochen, ***
  3. in eine saubere Flasche/Behälter durch ein feines Sieb/Netz abgiessen,
  4. ausgekochte Kräuter mit frischem Wasser (1/2 Liter) nochmals etwa 20 Minuten kochen,
  5. ebenfalls in die gleiche Flasche/Behälter abgiessen,
  6. das Kräuterkonzentrat / Dekokt im Kühlschrank aufbewahren,
  7. täglich: 1/5 des Konzentrats / Dekokt auf mit ca.500 -800 ml heißem Wasser verdünnt, gewärmt, schluckweise aus einer Thermoskanne über den Tag verteilt trinken. Der Tee darf ggf. auch mit Stevia (Bioladen) oder Reismalz gesüßt werden.

Das Erste, was Sie beim Trinken des Tees bemerken werden, ist dessen Geschmack. In den ersten Tagen darf er Ihnen noch fremdartig schmecken, danach sollte er recht gut trinkbar werden. Sollte dies nicht zutreffen, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

Setzen Sie den Tee bei einer frischen Erkältung (ausser der Tee ist dafür zusammengestellt worden) oder bei einer Lebensmittelvergiftung ab!

 

*** ggf. gibt es kurzkochende Kräuter in einer Extratüte/siehe auch Rezept, diese sollten erst bei der zweiten Abkochung/siehe ad 4. zum Schluss zugegeben werden.